Logo DSGVO Check Online - Datenschutz

Business-Datenschutz-Analyse


für Freiberufler, Unternehmer, Handwerker und Selbständige


So identifizieren Sie Ihre Angriffspunkte für mehr Sicherheit im Unternehmen

Die DSGVO-Business-Datenschutz-Analyse


Mit der Business-Datenschutz-Analyse können Sie jetzt ganz schnell ermitteln, wie gut Ihr Unternehmen gerade in der Umsetzung steht, wo die Stärken, aber vor allem die Schwächen im Unternehmen liegen. So offenbart sich für Sie umgehend der Optimierungs- und Handlungsbedarf beim Datenschutz.

Jetzt testen!

Beginnen Sie hier mit den Fragen zum Datenschutzmanagement:

Ja

Nein

?

Liegt in Ihrem Unternehmen ein Datenschutzkonzept und/oder eine Datenschutzrechtlinie vor?

?

Sind alle Mitarbeiter, die Daten verarbeiten, auf das Datengeheimnis verpflichtet?

?

Existiert ein Verfahrensverzeichnis oder Verzeichnis über Verarbeitungstätigkeiten?

?

Existiert eine Datenschutzerklärung für Ihr Unternehmen?

?

Wurde der Internetauftritt Ihres Unternehmens an die neuen Datenschutzbestimmungen angepasst?

Datenerhebung und Betroffenenrechte

Ja

Nein

?

Werden Daten automatisiert erhoben?

?

Erheben Sie die personenbezogenen Daten unmittelbar beim Betroffenen?

?

Erfolgt die Datenerhebung ausschließlich aufgrund einer Einwilligung?

?

Wird der Betroffene über Zweck, Art und Umfang der Datenverarbeitung aufgeklärt?

?

Kann der Betroffene die Einwilligung widerrufen?

?

Ist sichergestellt, dass die Daten im Falle eines Widerrufs nicht mehr genutzt werden?

?

Werden Daten an Dritte weitergegeben?

?

Ist sichergestellt, dass Auskunfts- und Löschungswünsche des Betroffenen umfassend und umgehend umgesetzt werden?

?

Wurde geprüft, ob dafür entsprechende Verträge zur Auftragsverarbeitung (AVV) abzuschließen o. anzupassen sind?

Technischer Datenschutz

Ja

Nein

?

Sind alle verwendeten Systeme entsprechend der gängigen Schutzmaßnahmen gesichert und auf dem aktuellen Stand (Firewall, Schutz vor Schadsoftware)?

?

Sind an allen Arbeitsplätzen Benutzeridentifikation und Authentifizierung mittels persönlichem Passwort eingerichtet?

?

Liegt ein Konzept zur Zugriffsberechtigung vor?

?

Werden Datenträger sicher aufbewahrt?

?

Kontrollieren Sie regelmäßig Löschungsfristen für personenbezogene Daten?

?

Werden die Daten rechtzeitig gelöscht?

?

Ist die Übermittlung von Daten durch Verschlüsselung und/oder andere Sicherheitsmaßnahmen geschützt?

?

Gibt es technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Daten und sind diese Maßnahmen dokumentiert?

?

Existiert ein Maßnahmenplan für den Fall eines Datenlecks, Missbrauchs oder unberechtigtem Fremdzugriff?

Bestellung eines Datenschutzbeauftragten

Ja

Nein

?

Sind in Ihrem Unternehmen mehr als 9 Personen mit der dauerhaften, also nicht nur gelegentlichen Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt?

?

Verarbeiten Sie besonders schützenswerte personenbezogene Daten, wie z.B. Gesundheitsdaten?